Sie sind hier: Wettbewerb / DRK-Landeswettbewerb

Kontakt

DRK-Kreisverband Borken e.V.
Röntgenstr. 6
46325 Borken
Telefon 02861 8029-0
Telefax 02861 8029-115

Info[at]kv-borken.drk[dot]de

Was ist der DRK-Landeswettbewerb?

Das Deutsche Rote Kreuz  Landesverband Westfalen-Lippe ermittelt jährlich im Rahmen einen Landeswettbewerbs aus den Reihen der Siegergruppen der Kreiswettbewerbe den Landessiegers.

In diesem Jahr treten aus den Kreisverbände in Westfalen-Lippe 23 Gruppen aus den Gemeinschaften mit Fachbereich Katastrophenschutz / Einsatzeinheit und jeweils eine Gruppe aus den Bereichen Ehrenamtliche Wohlfahrtsarbeit und Suchdienst sowie sechs Gruppen aus dem Jugendrotkreuz. Zu dem werden vier Gastgruppen dem Landesverband Nordrhein starten.

Verlauf

Der Wettbewerb besteht aus sieben verschiedenen Aufgaben, die sich in unterschiedliche Schwierigkeitsgarde unterteilen (Grundaufgaben und Fachaufgaben).

Grundaufgaben

Jede  Gruppen hat drei Grundaufgaben zu absolvieren. Dies kommen aus den Bereichen "Erste Hilfe", "Rotkreuz-Wissen" und "Blutspendedienst". In diesen Aufgaben wird das Basiswissen der Helferinnen und Helfer in zehn bzw. 20 Minuten geprüft.

Fachaufgaben Einsatzdienste

Im Rahmen des Rahmen des Wettbewerbs gibt es vier Fachaufgaben. Diese  Fachaufgaben gliedern sich die Fachthemen Technik und Sicherheit und dem Betreuungsdienst Die Aufgaben sind innerhalb von 20 Minuten zu lösen. Zusätzlich wird es eine Kombiaufgabe geben, hier werden dann die komplexen Zusammenhänge aus den Bereichen „Sanitätsdienst", „Betreuung" und „Technik und Sicherheit" in einer gemeinsamen Aufgabe zu bewältigen sein.


Fachaufgaben ehrenamtliche Wohlfahrtsarbeit und Suchdienst

Die Gruppe mit der höchsten Punktzahl in ihrem Fachbereich wird Sieger in ihrer Sparte.

Zusatzaufgaben

Neben den Pflichtaufgaben können die Gruppen freiwillig an den Aufgaben der anderen Wettbewerbsbereiche teilnehmen und z.B. die Fachaufgaben der anderen Fachbereiche oder des JRK's lösen. Die Zusatzaufgaben finden außer Konkurrenz statt; hier gibt es jeweils einen Sonderpreis für die beste Gruppe zu gewinnen.

Wettbewerbsparcours
In der gesamten Borkener Innenstadt finden Sie neben den Aufgaben auch ein informatives und unterhaltsames Rahmenprogramm.
Selbstverständlich wird auch der Blutspendedienst über seine Arbeit berichten und zur Blutspende auf dem Marktplatz einladen.

Gewinnergruppe

Unabhängige Schiedsrichter beurteilen an den einzelnen Stationen wie die einzelnen Gruppen ihre jeweiligen Aufgaben bewältigen. Es kommt dabei  darauf an, dass alle Aufgabenteile richtig gelöst werden und natürlich auch auf die Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe. Arbeiten beim Roten Kreuz heißt nämlich Teamarbeit. Zusätzlich können besonders kreative Umsetzungen von den Schiedsrichtern positiv in der Wertung berücksichtigt werden.

Gegen 20.30 Uhr wird dann der Sieger des Landeswettbewerbs 2012 auf dem "Bunten Abend" auf dem Gelände des Berufskolleg Borken gekürt.
Der Landessieger im Wettbewerbsbereich Einsatzdienste wird den Landesverband Westfalen-Lippe dann beim 53. Bundeswettbewerb vertreten.