Sie sind hier: Wettbewerb / Grußworte / Dr. Klaus-Peter Schulz-Gadow / Anton Verschaeren

Kontakt

DRK-Kreisverband Borken e.V.
Röntgenstr. 6
46325 Borken
Telefon 02861 8029-0
Telefax 02861 8029-115

Info[at]kv-borken.drk[dot]de

Dr. Klaus-Peter Schulz-Gadow / Anton Verschaeren

Dr. Schulz-Gadow - Vorsitzender des Präsidiums
Anton Verschaeren - hauptamtlicher Vorstand

Herzlich Willkommen beim DRK-Kreisverband Borken!

Der DRK-Kreisverband Borken ist stolz darauf, den 60. DRKLandeswettbewerb unseres Landesverbandes Westfalen- Lippe hier in der Kreisstadt Borken ausrichten und Sie als Teilnehmer sowie als Gäste hier in der Stadt der Türme im Westmünsterland begrüßen zu dürfen.

Im vergangenen Jahr konnte unser Kreisverband zwei Jubiläen feiern: 125 Jahre Rotes Kreuz im Kreis Borken und 25 Jahre DRK-Soziale Arbeit und Bildung gGmbH. Dies haben wir zum Anlass genommen, uns für die Ausrichtung des 60. DRK-Landeswettbewerbes in Borken zu bewerben. Wir freuen uns sehr, dass unsere Bemühungen erfolgreich waren.

In diesen vielen Jahrzehnten seit Gründung der vaterländischen Frauenvereine vom Roten Kreuz im Jahr 1886 haben sich unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer unter ständiger Erweiterung ihrer Aufgaben unermüdlich den wachsenden Notsituationen der Bevölkerung im Kreis Borken gestellt.

Ging es zunächst um die Versorgung von Menschen mit körperlichen, meist kriegsbedingten Behinderungen so wuchs daraus der geordnete Zivil- und Katastrophenschutz; Es ka-men vielfältige weitere Aufgaben auf unsere Helferinnen und Helfer zu wie die Senioren-, die Jugend-, die allgemeine Sozialarbeit, der Betrieb von Krankenhäusern und Altenheimen, die Betreuung unserer Kleinsten in den DRK-Tagesstätten - nur um einige wenige Facetten zu nennen. Die seinerzeit 1886 erbrachten Leistungen und Anforderungen haben sich total geändert sowohl von der Quantität als auch von der Qualität und der Professionalität der Arbeit.

Das Rote Kreuz im Kreis Borken ist neben der Hilfsorganisation mit vielen Aufgaben gerade im Bereich der erweiterten Sozialarbeit, somit sehr stark in der Wohlfahrtspflege aufgestellt. All‘ diese uns selbst gesteckten Aufgaben können nur dann qualitätsvoll und mit Herzblut unserer Helferinnen und Helfer erfüllt werden, indem sie durch jahrelanges Training die notwendigen und optimalen Fähigkeiten erwerben, um sie dann perfekt umzusetzen.

Unsere Bürgerinnen und Bürger können sich beim anstehenden DRK-Landeswettbewerb in Borken sicherlich einen hervorragenden Eindruck vom Engagement, dem Wissen und der Tatkraft der vielen Kameradinnen und Kameraden unseres Landes-DRK machen.

Die Zukunft kommt unerbittlich, das wissen wir; was die Zukunft uns bringen wird, das wissen wir allerdings nicht. Lassen Sie uns intensiv daran arbeiten, dass wir als Deutsches Rotes Kreuz in Zukunft gemeinsam für die Menschen da sein können, die unsere Hilfe, unser Engagement und unseren Zuspruch gebrauchen.

Wir bedanken uns bei allen, die diesen Wettbewerb hier in Borken ermöglichen und mit ihrem Einsatz tatkräftig unterstützen. Den Teilnehmern wünschen wir viel Erfolg und dem Ganzen ein gutes Gelingen. Allen Gästen von nah und fern gilt unser herzliches Willkommen.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Dr. Klaus-Peter Schulz-Gadow
Vorsitzender des Präsidiums des
DRK-Kreisverbandes Borken e.V.

Anton Verschaeren
Vorstand des
DRK-Kreisverbandes Borken e.V