Sie sind hier: Wettbewerb / Grußworte / Landrat Dr. Kai Zwicker

Kontakt

DRK-Kreisverband Borken e.V.
Röntgenstr. 6
46325 Borken
Telefon 02861 8029-0
Telefax 02861 8029-115

Info[at]kv-borken.drk[dot]de

Grußwort des Landrates Dr. Kai Zwicker

Dr. Kai Zwicker Landrat des Kreises Borken
Dr. Kai Zwicker - Landrat des Kreises Borken

Liebe Mitglieder und Freunde des DRK, im Namen des Kreises Borken heiße ich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und alle Gäste des 60. Landeswettbewerbs des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe herzlich willkommen. Ich freue mich sehr darüber, dass 2012 diese Großveranstaltung bei uns im Westmünsterland stattfindet. Mein ausdrücklicher Dank gilt dem DRK-Kreisverband Borken dafür, dass er hier dieses große Treffen der westfälischen Rotkreuzfamilie möglich gemacht hat.

Bereits im Sommer des vergangenen Jahres gab es für das Rote Kreuz im Kreis Borken einen ganz besonderen Veranstaltungsreigen: Gleich zwei Jubiläen galt es seinerzeit zu feiern: 125 Jahre Deutsches Rotes Kreuz im Kreis Borken sowie 25 Jahre „DRK gGmbH für Soziale Arbeit und Bildung im Kreis Borken “. Schon dabei zeigte sich, dass die Verantwortlichen unseres heimischen Rotkreuzwesens auch ausgezeichnete Veranstaltungsorganisatoren sind. Anfang Juli 2012 ist also unsere Kreisstadt Borken nun erneut Ziel vieler Rotkreuzmitglieder aus der gesamten Region und sogar darüber hinaus.

Der Leistungswettbewerb des DRK ist bekanntermaßen ein jährlicher Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm der aktiven Helferinnen und Helfer. Nachdem sich zunächst auf Kreisebene die besten Teams qualifiziert haben, gilt es nun in Borken die erfolgreichste DRK-Gruppe Westfalens zu ermitteln. Diese Gruppe wird dann den DRK-Landesverband Westfalen-Lippe im Bundeswettbewerb vertreten. Dies ist sicherlich Ansporn für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Landeswettbewerbs, die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten auf dem neuesten Stand zu halten. Gleichzeitig erhalten die sicherlich vielen Gäste der Veranstaltung einen Überblick über das fachliche Können und die hohe Einsatzbereitschaft des DRK. Bei alledem gilt für das Rote Kreuz: Der Mensch steht im Mittelpunkt!

In der täglichen Praxis bedeutet dies für das DRK, Hilfe und Unterstützung suchende Mitbürgerinnen und Mitbürger in allen Lebensphasen zu unterstützen. So begleitet und betreut beispielsweise das Rote Kreuz in unserem Kreis Borken auch Kinder, Kranke und Senioren.

DRK-Autismusambulanz, Frühtherapie und Entwicklungsförderung sind wichtige Partner für die Kreisverwaltung, insbesondere für unser Jugendamt und den Fachbereich Soziales. Wohnangebote für Menschen mit Demenz und häusliche Pflege sind zudem ein fester Bestandteil der Daseinsvorsorge für Ältere. All dieses Engagement wäre nicht möglich ohne die vielen ehren- und hauptamtlichen Mitglieder und Mitarbeiter des Roten Kreuzes. Sie machen die Arbeit des DRK aus. Sie sorgen dafür, dass sich Menschen in Not und schwierigen Situationen gut aufgehoben fühlen.

Ich bin sehr froh darüber, dass es zahlreiche Mitbürgerinnen und -bürger gibt, die sich ehrenamtlich im DRK engagieren. Diese Freiwilligen investieren viel Zeit für Ausbildung und Einsätze, um im Notfall für andere da zu sein und ihnen zu helfen. Für die Übernahme dieser verantwortungsvollen Aufgabe und den persönlichen Einsatz danke ich den Mitgliedern des DRK sehr herzlich.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 60. Landeswettbewerbs des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe wünsche ich faire und spannende Wettkämpfe hier bei uns im Kreis Borken. Alle auswärtigen Gäste ermuntere ich zudem, die Gelegenheit zu nutzen, Ausflüge ins schöne Westmünsterland zu unternehmen. Es lohnt sich Dr. Kai Zwicker Landrat des Kreises Borken